An den beiden Elternsprechtagen Mittwoch, den 11.11. und Montag, den 16.11.2015 jeweils von 16 bis 19 Uhr verkaufen die Schüler und Schülerinnen der Klasse 10b an einem Stand in der Pausenhalle wunderschöne Handarbeiten aus Südafrika. Der Erlös des Verkaufs kommt St. Joseph‘s Care and Trust at Sizanani Village , einer nichtstaatlichen Organisation, und dem Waisenhaus Alphonso Childrens‘s Home zugute.

 

Beschreibung: D:\Kann\Homepage RSV\Homepage\Bilder\Suedafrika\Uganda3.jpg

 

 

 

Beide Organisationen sind auf Spenden angewiesen!

 

Während meines Sabbatjahres 2012/2013 habe ich ein halbes Jahr für St. Joseph’s gearbeitet und mich außerdem im Waisenhaus engagiert.

 

 

 

In den vergangenen Herbstferien besuchte ich wieder beide Einrichtungen und habe diverse Handarbeiten eingekauft und möchte mit dem Verkauf wichtige Projekte finanzieren helfen.

 

Der Erlös des Verkaufs durch die Klasse 10b kommt in vollem Umfang beiden Organisationen zugute.

 

 

St. Joseph‘s Care and Support Trust at Sizanani Village

www.stjosephcare.org.za

 

In den Dörfern und Townships um Bronkhorstspruit (ca. 70 km von Pretoria entfernt) kümmert sich St. Joseph‘s um Aids-Waisenkinder, benachteiligte Kinder und Schwerkranke ( davon viele Aidskranke). Außerdem werden regelmäßig HIV- und TB Tests durchgeführt und die medizinische Versorgung organisiert.

 

Beschreibung: D:\Kann\Homepage RSV\Homepage\Bilder\Suedafrika\Uganda2.jpgMehr als 700 Waisen und Pflegekinder im Alter zwischen 3 und 17 Jahren bekommen in den inzwischen 8 Day Care Centre nach Kindergarten und Schule eine Mahlzeit und werden in verschiedenen Programmen betreut. Dazu gehören u.a. Hausaufgabenbetreuung, Chor, traditionelle Tanzgruppen, Theaterprojekte, handwerkliche Workshops. regelmäßig finden Camps für junge Mädchen und Jungen u.a. zu den Themen HIV/AIDS, Gewalt, Bildung/Zukunft statt.

 

Garten- und „Beadwork“ Projekte sind Projekte, um den Menschen (in der Regel alleinerziehende und davon viele HIV- infizierte Frauen) in den Gemeinden eine Grundversorgung zu sichern und Ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre u.a. kunstvollen Perlenarbeiten zu vermarkten und somit ein bescheidenes Einkommen zu erzielen.

 

Der Kindergarten IKHAYA LETHEMBA - „Haus der Hoffnung“ in Sizanani bietet besonders benachteiligten Kindern des benachbarten „Informal settlement“ - einer nicht genehmigten Wellblechsiedlung außerhalb des Geländes von Sizanani - ohne Strom und fließend Wasser- regelmäßige Mahlzeiten und Zugang zu Bildung in Form von Spiel, Tanz, Gesang, Malen, Basteln und Vorbereitung auf die Grundschule in englischer Sprache.